Der Wickelplatz

Stürze vom Wickeltisch gehören im ersten Lebensjahr zu den vorrangigen Unfällen. Deshalb: "Immer die Hand am Kind!"

Am sichersten ist der Wickelplatz auf dem Fußboden, auf dem Ihr Kind, ohne Gefahr herunterzufallen, strampeln, zappeln und mit Ihnen seine "Turnübungen" machen kann. Doch in den meisten Familien wird das Baby auf einem Wickeltisch gewickelt.

Groß und stabil: der Wickeltisch

Damit der Wickeltisch für Sie "rückenfreundlich" ist, sollte er - je nach Ihrer Körpergröße - eine Höhe zwischen 85 und 92 Zentimetern haben. Dies ist eine gefährliche Höhe für ein Baby. Die Fläche sollte deshalb auf jeden Fall ausreichend Platz bieten:

  • Die Wickelfläche sollte mindestens 55 Zentimeter tief und 70 Zentimeter breit sein, besser noch wäre 70 x 80 Zentimeter.
  • Alle Ecken sollten abgerundet sein.
  • Die erhöhten Seitenteile müssen ausreichend hoch und gepolstert sein.

Zum Aufstellen eignet sich ein Platz in einer Zimmerecke am besten. Durch die Wände sind von vornherein zwei Seiten gegen ein Herunterfallen gesichert.

Sicher und ohne Schadstoffe: die Wickelauflage

Die Wickelauflage sollte auf den Wickeltisch abgestimmt sein. Vor allem die Seitenteile des Wickeltischs sollten auch mit der Auflage immer noch ausreichend erhöht sein. Nach der DIN-Norm für Wickeleinrichtungen (EN 12221-1) sollte in der Gebrauchsanweisung des Wickeltischs eine bestimmte Wickelauflage empfohlen werden.

Denken Sie beim Kauf einer Wickelauflage auch an mögliche Schadstoffe: Wenn Ihr Baby nackt darauf liegt, können diese über die Haut leicht in den Körper gelangen. Testergebnisse in Verbrauchermagazinen bieten hier eine sinnvolle Entscheidungshilfe.

Immer beim Kind: Sicherheit am Wickelplatz

  • Lassen Sie Ihr Kind niemals allein auf dem Wickeltisch liegen, auch nicht, um nur kurz wegzugehen. Die Aufsicht auch nicht Geschwisterkindern übertragen.
  • Bei allem, was Sie tun, immer eine Hand am Kind haben.
  • Legen Sie sich Sie alle nötigen Pflege- und Wickelutensilien immer vor dem Wickeln in Reichweite zurecht.
  • Muss etwas nachträglich geholt werden, immer das Kind mitnehmen oder auf den Boden legen. Dasselbe gilt auch, wenn es zum Beispiel an der Tür oder das Telefon klingelt
  • Achten Sie darauf, dass keine Pflegeartikel in Reichweite des Kindes sind. Auf keinen Fall sollte Puder auf dem Wickeltisch abgestellt werden, da das Kind ihn einatmen und daran ersticken könnte.