kindergesundheit-info.de   Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
   
 
Die Früherkennungsuntersuchung U7a (34. bis 36. Lebensmonat) steht an!
 
 

Liebe Eltern,
die meisten Kinder kommen spätestens mit dem Ende ihres dritten Lebensjahres in eine Kindertagesstätte – ein großer Schritt für Kind und Eltern. Die U7a findet somit in einer wichtigen Entwicklungsphase statt.
Was im Einzelnen untersucht wird und zu welchen Themen Sie als Eltern ärztlich beraten werden, ist in der Elterninformation des Gelben Kinderuntersuchungsheftes zur U7a für Sie zusammengefasst.

 
» Informationen zur U1 | U2 | U3 | U4 | U5 | U6 | U7 | U7a | U8 | U9
 
  
Termin schon
vereinbart?
  

Termin für die U7a - im 34. bis 36. Lebensmonat

22.6. - 1.7.2016

Der Termin errechnet sich aus dem genannten Geburtstag Ihres Kindes.
 
 
 

Hinweis: Die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse kann entfallen, wenn der U7a-Termin erst nach dem 38. Monat (3 Jahre und 2 Monate) stattfindet. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Krankenkasse.

 
Warum zur Früherkennungsuntersuchung?
 
 

Viele schwerwiegende Erkrankungen oder Entwicklungsauffälligkeiten lassen sich gut behandeln bzw. durch Förderung verbessern, wenn sie rechtzeitig entdeckt werden. Dafür sind die Früherkennungsuntersuchungen vor allem da. Außerdem werden Sie als Eltern zu wichtigen Fragen rund um die gesunde Entwicklung Ihres Kindes ärztlich beraten und können Fragen stellen.
Mehr Hintergrundinformationen und praktische Hinweise halten wir für Sie auf www.kindergesundheit-info.de bereit:

 
» Früherkennung für beste Chancen
» Das Gelbe Kinderuntersuchungsheft – Praktische Fragen
 
 
 
 
Weitere Informationen und Tipps auf  
kindergesundheit-info.de   Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
 
 
   
   
  Impressum
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Maarweg 149-161
50825 Köln

Tel.: 0221 / 8992-0
Fax: 0221 / 8992-300

E-Mail: kindergesundheit@bzga.de
Internet: www.kindergesundheit-info.de

Diesen Elternbrief abbestellen