Eltern rasch informieren

Link zur Seite: Eltern-Information | © Corbis Images

© Corbis Images

Mit Aushängen, Plakaten, Elternbriefen oder Info-Flyern können Sie die Eltern bei ansteckenden Krankheiten in Ihrer Einrichtung rasch informieren.

Mann liest etwas vor einer Pinnwand © Corbis Images
© Corbis Images

Wenn Sie die Eltern zum Beispiel über das Auftreten von Infektionserkrankungen wie Röteln oder Windpocken informieren, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Verbreiten Sie nur gesicherte Informationen. Vermeiden Sie Vermutungen und Spekulationen.
  • Bleiben Sie im Tonfall sachlich und beruhigend. 
  • Formulieren Sie Informationen so ausführlich wie nötig und so knapp wie möglich, vor allem aber klar und verständlich. 
  • Berücksichtigen Sie mögliche Sprachprobleme, und lassen Sie die Informationen gegebenenfalls übersetzen.
  • Fügen Sie – wenn möglich – Beispiele und Bilder ein, damit auch leseschwache Eltern und vielleicht sogar Kinder die Informationen verstehen und sich Informationen leichter einprägen.
  • Unterzeichnen und datieren Sie den Aushang, damit jeder sieht, dass er aktuell ist. 

Nutzen Sie unseren PDF-Baukasten, mit dem Sie Aushänge und Info-Pakete für sich zusammenstellen und mit Ihrem Absender versehen können.