Gehören U10, U11 und J2 auch zu den „normalen“ Früherkennungsuntersuchungen?

Häufige Fragen

Die U10, U11 und J2 sind Vorsorgeuntersuchungen, die von Kinder- und Jugendärzten zusätzlich empfohlen und durchgeführt werden. Sie sollen die Abstände der Untersuchungen im Früherkennungsprogramm von Kindern und Jugendlichen verkürzen – zwischen der U9 (mit etwa 5 Jahren) und der J1 (mit etwa 12 bis 14 Jahren) – und mit der J2 ergänzen. Die U10 wird im Alter von 7 bis 8 Jahren, die U11 im Alter von 9 bis 10 Jahren und die J2 im Alter von 16 bis 17 Jahren angeboten. Die Kosten werden mittlerweile von vielen, aber noch nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Fragen Sie daher vorher am besten bei Ihrer Krankenkasse nach.

icon_akkordeon_32icon_alert_32icon_alltagstipps_32icon_artikel_32icon_broschuerebestellen_48icon_broschueren_32icon_cc_32icon_checklisten_84icon_checkmark_32icon_close_32icon_download_32icon_elternabo_48icon_email_32icon_entwicklung_32icon_ernaehrung_32icon_facebook_32icon_fluechtlinge_32icon_googleplus_32icon_gridisotope_32icon_grundlagen_32icon_haeufigefragen_32icon_home_32icon_infografik_32icon_kalendar_32icon_kindergarten_32icon_krankeskind_32icon_lesetipp_32icon_linktipp_32icon_listisotope_32icon_medien_32icon_mehrinhalte_12x24icon_mehrinhalte_32icon_nachoben_16x8icon_nachoben_32icon_nachrichten_32icon_pdf_32icon_pdfbaukasten_32Euleicon_akkordeon20x14icon_pinterest_32icon_plus_32icon_risikenvorbeugen_32icon_schlafen_32icon_sicheraufwachsen_32icon_spielen_32icon_suche_32icon_twitter_32icon_utermine_48icon_video_32icon_warenkorb_32icon_whatsapp_32icon_video_32x24icon_zoom_32