Hilft „aufs Töpfchen setzen“, dass meine Tochter (14 Monate) schneller trocken wird?

Häufige Fragen

Nein, denn die Kontrolle von Blase und Stuhlgang hängt von Reifungsprozessen ab, von Kind zu Kind unterschiedlich lange dauern. Ihr Kind „vorsorglich“ aufs Töpfchen zu setzen, kann den Prozess nicht beschleunigen – im Gegenteil, oft entsteht hierdurch sowohl bei Ihnen wie auch bei Ihrem Kind „Stress“, der das Trockenwerden eher noch erschwert. In der Regel zeigt ein Kind, wann es bereit ist, trocken und sauber zu werden – zum Beispiel durch ein plötzliches Interesse am Toilettengang oder indem es von sich aus auf eine volle Windel hinweist. Dann sollten Sie Ihr Kind allerdings unterstützen, indem Sie zum Beispiel den Toilettengang mit ihm spielerisch einüben und ihm zeigen, was es tun muss.

Ob Sie dann ein Töpfchen oder einen Toilettenaufsatz benutzen, hängt davon ab, womit Sie und Ihr Kind besser zurechtkommen. Beides ist gleichermaßen hilfreich.

icon_akkordeon_32icon_alert_32icon_alltagstipps_32icon_artikel_32icon_broschuerebestellen_48icon_broschueren_32icon_cc_32icon_checklisten_84icon_checkmark_32icon_close_32icon_download_32icon_elternabo_48icon_email_32icon_entwicklung_32icon_ernaehrung_32icon_facebook_32icon_fluechtlinge_32icon_googleplus_32icon_gridisotope_32icon_grundlagen_32icon_haeufigefragen_32icon_home_32icon_infografik_32icon_kalendar_32icon_kindergarten_32icon_krankeskind_32icon_lesetipp_32icon_linktipp_32icon_listisotope_32icon_medien_32icon_mehrinhalte_12x24icon_mehrinhalte_32icon_nachoben_16x8icon_nachoben_32icon_nachrichten_32icon_pdf_32icon_pdfbaukasten_32Euleicon_akkordeon20x14icon_pinterest_32icon_plus_32icon_risikenvorbeugen_32icon_schlafen_32icon_sicheraufwachsen_32icon_spielen_32icon_suche_32icon_twitter_32icon_utermine_48icon_video_32icon_warenkorb_32icon_whatsapp_32icon_video_32x24icon_zoom_32