Lernt meine Tochter leichter schwimmen, weil ich mit ihr beim Babyschwimmen war?

Häufige Fragen

Babyschwimmen hat mit Schwimmen und Wassersicherheit eigentlich nichts zu tun. Es handelt sich genau genommen um eine Eltern-Kind-Gymnastik im Wasser, die zweifellos der Beweglichkeit des Kindes und dem Miteinander zwischen Eltern und Kind gut tut. Auf die spätere Schwimmfähigkeit hat dieses sogenannte Babyschwimmen jedoch keinen Einfluss. Die Grundfertigkeiten des Schwimmens und auch die spezielle Wassergewöhnung müssen in jedem Fall im normalen Schwimmunterricht gelernt werden. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft bietet zum Beispiel Kleinkinderschwimmkurse ab 3 ½ Jahre an, in denen Kinder altersgemäß an das technische Schwimmen herangeführt werden.

icon_akkordeon_32icon_alert_32icon_alltagstipps_32icon_artikel_32icon_broschuerebestellen_48icon_broschueren_32icon_cc_32icon_checklisten_84icon_checkmark_32icon_close_32icon_download_32icon_elternabo_48icon_email_32icon_entwicklung_32icon_ernaehrung_32icon_facebook_32icon_fluechtlinge_32icon_googleplus_32icon_gridisotope_32icon_grundlagen_32icon_haeufigefragen_32icon_home_32icon_infografik_32icon_kalendar_32icon_kindergarten_32icon_krankeskind_32icon_lesetipp_32icon_linktipp_32icon_listisotope_32icon_medien_32icon_mehrinhalte_12x24icon_mehrinhalte_32icon_nachoben_16x8icon_nachoben_32icon_nachrichten_32icon_pdf_32icon_pdfbaukasten_32Euleicon_akkordeon20x14icon_pinterest_32icon_plus_32icon_risikenvorbeugen_32icon_schlafen_32icon_sicheraufwachsen_32icon_spielen_32icon_suche_32icon_twitter_32icon_utermine_48icon_video_32icon_warenkorb_32icon_whatsapp_32icon_video_32x24icon_zoom_32