Erste Hilfe will geübt sein

Link zur Seite: Erste-Hilfe-Kurse | © iStockphoto

© iStockphoto

Eine Notfallsituation tritt fast immer plötzlich und ohne Vorwarnung ein. Jeder sollte deshalb über Grundkenntnisse der Ersten Hilfe verfügen.

Mütter beim Erste Hilfe Kurs © iStockphoto
© iStockphoto

Erste-Hilfe-Kurse

Gezielte Maßnahmen während der ersten Minuten nach einem Notfall können oftmals über Leben und Tod entscheiden. Hierzu bieten verschiedene Organisationen Broschüren mit den wichtigsten Maßnahmen zur Ersten Hilfe an. Allerdings können solche Informationsbroschüren einen praktischen Erste-Hilfe-Kurs nicht ersetzen.

Was Sie grundsätzlich als Ersthelfer wissen und können sollten, lernen Sie in einem Erste-Hilfe-Lehrgang. In der Regel bieten die Hilfsorganisationen, aber auch Hebammen, Physiotherapeuten und Einrichtungen der Familienbildung spezielle Kurse für die Erste Hilfe bei Kindern an. Erkundigen Sie sich bei einem der örtlichen Hilfsverbände. Informationen finden Sie auch über die Bundesverbände der großen Hilfsorganisationen in den Link-Tipps.

Der Verbandkasten

Zur Ersten Hilfe im Unglücksfall gehört ein vollständig ausgestatteter Verbandkasten. Bewahren Sie jedoch alle Medikamente getrennt in der Hausapotheke auf, denn dann können Sie den Verbandkasten an einen Platz stellen, der für etwas ältere Kinder zugänglich ist. Jeder im Haushalt sollte übrigens wissen, wo der Verbandkasten aufbewahrt wird. Denken Sie daran, den Inhalt regelmäßig zu überprüfen und entnommene Materialien sobald wie möglich zu ersetzen.