Sicher auf Straßen und Gehwegen

Die wichtigsten Verhaltenregeln auf Straßen und Gehwegen, die Sie selbst beherzigen und frühzeitig an Ihr Kind weitergeben sollten.

  • Seien Sie ein gutes Vorbild, indem Sie sich selbst konsequent an Verkehrsregeln halten.
  • Das Kind auf dem Gehweg immer auf der sicheren, das heißt von der Straße abgewandten Seite gehen lassen.
  • Am Gehwegrand immer anhalten und mehrmals nach beiden Seiten schauen.
  • Nie bei roter Fußgängerampel die Kreuzung überqueren.
  • Nach Möglichkeit immer gekennzeichnete Straßenüberwege (Zebrastreifen, Ampeln) wählen und zur Sicherheit lieber auch Umwege in Kauf nehmen.
  • Den sichersten Weg zum Kindergarten oder zur Schule erkunden und mehrmals gemeinsam proben.
  • Auf Landstraßen oder bei fehlenden Gehwegen immer links, dem Verkehr entgegen, gehen.
  • Immer nur hinter Bus oder Straßenbahn die Fahrbahn überqueren.
  • Bei schlechten Sichtverhältnissen (Regen, Nebel, Dämmerung) auf gut erkennbare Kleidung achten, zum Beispiel helle und farbige Jacken, Anoraks und Mäntel, und reflektierende Aufkleber und Streifen verwenden.
  • Das Kind im Kindergarten- oder Vorschulalter nicht ohne Aufsicht auf der Straße spielen lassen.
  • Parkstreifen und Parkbuchten sind kein Spielplatz und auch nicht zum Verstecken geeignet.
« zurück